Home Allgemein Informationen Aktuelle Social Media Nutzerzahlen, bzw. Schätzungen für Österreich im Oktober 2014

Social Media Nutzerzahlen in Österreich Oktober 2014

Fast am Ende 2014, wie steht es um soziale, digitale Netzwerke in Österreich? Sind sie ein fester Bestandteil der Kommunikation geworden?

Facebook, Facebook, Facebook, welche Veranstaltung man auch in Österreich besucht, oder in Social Media mitverfolgt, … FACEBOOK! Es sieht so aus, als würden Österreichs AGENTUREN, diejenigen, welche Unternehmern Social Media schmackhaft machen wollen, nur ein einziges Netzwerk “kennen”?  Aber …

Wie sieht denn die soziale, digitale Landschaft 2014, tatsächlich, subjektiv gesehen, aus? Gleich dazu gesagt, in vielen Fällen gibt es keine, in Stein gemeißelten Nutzerzahlen. Oft beruhen Sie auf Hochrechnungen und Annahmen, Studien und Befragungen. Auswertungen aus Ads (Werbemaßnahmen).

Manche statistischen Zahlen werden auch vom jeweiligen Unternehmen selber  genannt. Oh was für ein Glück! Ob Sie alle miteinander stimmen, dass “steht in den Sternen”.

 

Social Media in Österreich

Social Media Zahlen von Facebook und Twitter in Österreich Ende Oktober 2014

Quelle: SOCIAL MEDIA RADAR AUSTRIA

 

Glaubt man einer, erst vor kurzem, durchgeführten Studie von Mindtake und Liechtenecker, dann findet sich, sicher platziert an erster Stelle, Facebook. 70 % der Österreicher zwischen 15 und 65 Jahren, sind in Facebook registriert!  Gefolgt von der Nummer 2, Google Plus, mit immerhin 36 Prozent. Danach folgen, Twitter, Xing, LinkedIN und Pinterest sowie Instagram, die in der Studie, im 1% igen Größenbereich, für Österreich angegeben werden.

Die Google Plus Nutzerzahlen für Österreich, werden zwischen 800.000 bis 1.Mio. Menschen eingestuft.

 

ndreas Prokop Personen Brand in Google Plus

Andreas Prokop Personen-Brand in Google Plus

 

Leider liefert Google für AUSTRIA keine genaue Zahlen! 

Die Plattform CIRCLECOUNT.com bietet dafür sehr interessante Einblicke in das Engagement der Nutzer, im Bezug auf die getätigten Posts (Beiträge der Nutzer) von Personen-Profile oder Pages. In der Statistik Profiles Views AUSTRIA, scheine ich auf Platz 38 auf. Die Anzahl der Views pro Profil, die dort gerankt sind, schwankt zwischen 10.Mio und 670.000 Sichtungen, unter den 200 bewerteten Profilen. Mit über 5.MIO Views, liege ich mit dem Thema, alles rund um Social Media & Sales, ganz gut im aktiven, vorderen Bereich, der G+ Personen BRANDS.

Weitere Statistiken zu “Total Engages, Engaged Spreed, Engaged Deepth” in GOOGLE PLUS pro USER, bringen je nach Selektierung, verschiedene Ergebnisse.  Unter “Total Engages” Austria, nur Männer, findet man meinen Account auch auf dem aktuellen Platz 32 , am 28.10.2014. Somit unter den TOP 50 in Österreich. Wenn Sie sich in CircleCount umsehen und auch die anderen Länder wie Deutschland, Schweiz analysieren, dann werden Sie rasch erkennen, welches Potenzial “noch” in Google Plus steckt!

 

In Twitter, scheint die Zahl der USER, nicht allzu groß zu sein, wie im Vergleich zu Facebook oder Google Plus.

Dort erreichen Sie Journalisten, Reporter, CEO´s, Geschäftsführer, …. Kunden oder lesen über die neuesten aktuellen live-Veranstaltungen einen Twitter- Report.

Der Aufbau IHRES persönlichen live-Monitorings, Ihrer bevorzugten interessanten Keywords, (Themen-Suchbegriffe) auf Ihrem Bildschirm aktuell präsentiert, ist mit gewusst wie, (stehe für Beratung bereit) sehr kostengünstig durchzuführen!

Damit sind SIE, mit Ihrem “OHR”,am direkten PULS, der digitalen Zeit.

Twitter Account´s in Österreich. @tometweetme ANDREAS PROKOP

Twitter Account´s in Österreich. @tometweetme

 

Twitter, könnte Ihr Einstieg in die Welt der Kommunikation, mit vielen bekannten Menschen sein, an die Sie so, nie erreichen könnten.

Mit fast 64.000 Tweets, 15.500 Followern, nur in diesem einen Account @tometweetme, zähle ich wohl auch zu den “bekanntesten” Twitterern aus Österreich.

Ob im TV, zwecks Interaktion mit einem live-Beitrag oder in der Zeitung, als Kommunikationsmittel mit Reporter angegeben oder als live-Reporter von diversen Veranstaltungen, etc. Sie stoßen fast jeden Tag über @tometweetme oder andere Twitter Namen. Echtzeit-Kunden-Information und Kommunikation,wie z.B. durch Billa Österreich durchgeführt und vieles mehr, ist über das Netzwerk Twitter möglich.

Sicherlich ein kleines soziales Netzwerk , aber dafür mit dem “oho” – Effekt!

Berücksichtigen Sie bitte, dass ich auch hier, “nur” Österreich in den Mittelpunkt unserer Betrachtungen gestellt habe! GERMANY, SCHWEIZ ?  

500.000 aktive USER in der Schweiz, siehe Auswertung und fast 10 Mio. Deutsche, älter als 14 Jahre, nutzen Twitter: davon 1,7 Mio. mindestens täglich, 5,27 Mio. mindestens wöchentlich und 7,67 mindestens einmal im Monat! Quelle Statistik Deutschland 

 

 

Sieht man sich die weitere Übersicht der österreichischen Accounts an, bemerkt man deutlich,

Twitter-User sind bestückt mit einem internationalen Publikum! 

Twitter Details zu Follower und Following Österreichischer Accounts

Twitter Details zu Follower und Following Österreichischer Accounts

 

Die Business to Business Welt von LinkedIN.

Ja, auch solche sozialen Netzwerke, werden von Österreichern gepflegt. Um bei den, möglicherweise, interessanteren Zahlen zu bleiben, Anfang Mai 2014, zählte LinkedIN, weltweit, rund 300 Millionen Mitglieder. Dabei entfielen auf D-A-CH über 5. Mio. Mitglieder! Auswertungen im Oktober 2014, von linkedinsiders, ergaben ca. 582.000 angemeldete USER für Austria. ca. 3,9 Mio in Deutschland und ca. 1,5 Mio Menschen (Mitglieder) in der Schweiz.

Mit fast 1.000 Business Kontakten und täglichen Beiträgen, die ich in mein LinkedIn Netzwerk poste, zähle ich sicher auch zu den aktivsten Usern, in diesem Netzwerk, aus Österreich.

 

Mein Personen-Brand auf LinkedIn in Österreich.

Mein Personen-Brand auf LinkedIn in Österreich.

 

Wie sieht die Altersverteilung der User, im Netzwerk LinkedIn, in D-A-CH aus?

Altersverteilung LinkedIn D-A-CH August 2014

Quelle: Linkedinsider 

XING, vor Jahren hoch gelobt, im Busines to Business, mit rund 14.1 Mio. Mitgliedern, noch sozusagen, die Nummer eins.

Aber nicht alle sind der Meinung, dass dieses Netzwerk noch immer zur Nummer eins zählt! LinkedIN hat bei viel vielen Menschen, auch aus D-A-CH, die Nase vorne, wenn es um die Kommunikationsfreudigkeit unter den Teilnehmern geht. Und ich selber kann dies nur bestätigen! Schon lange ist Englisch, nicht mehr alleine, die Umgangssprache in LinkedIN. In XING steht die deutsche Sprache, in der Kommunikation untereinander, eindeutig an oberster Stelle.

 

Xing gibt in seinem firmeneigenen-PDF-Beitrag, im Juli 2014, seine Statistik für D-A-CH so an: 

Juni 2014 Mitglieder zahlen laut Xing eigenem pdf D-A-CH

Juni 2014 D-A-CH Mitglieder Zahlen laut Xing eigenem pdf

Quelle: Xing 

 

Mein Xing Profil, im Vergleich zu vielen anderen Mitgliedern, zählt mit 38.846 Aufrufen, ebenso zu den gut besuchten. Nun ja, “es haut einen nicht vom Hocker”, aber gut, es gibt zahlreiche Menschen die sehr gute Erfahrungen mit XING im B2B machen und gemacht haben. Aufgrund meiner anderen, sehr erfolgreichen, sozialen Netzwerke, ist meine Begeisterung für XING, schon seit 2 Jahren sehr abgeflacht. Sieht man sich diverse Gruppen Einträge an, so wimmelt es von alten Konversationen. Aktualität und aktives, digitales Leben der Mitglieder, sieht meines Erachtens, etwas anders aus!

Aber dies ist wohl bemerkt, meine eigene, subjektive Meinung, begrenzt auf meine, mich interessierenden, Themen!

Andreas Prokop Xing-Profil

Andreas Prokop Xing-Profil

 

Profil Aufrufe in Xing

Profil Aufrufe in Xing.

Instagram, laut Studie in Österreich, mehr Nutzer-Anmeldungen als Twitter. International ca. 200 Mio aktive monatliche Nutzer. Ich persönlich sehe dieses Netzwerk, in vielerlei Hinsichten, als gewinnbringend für viele USER an.

Es gibt sogar Beispiele von Österreichischen Instagram-USERN, die weit über 290. 000 Follower auf Ihrem Personen Profil haben. Die verteilten Herzen (So wie Likes in Facebook), fliegen dort nur so in Tausender Einheiten. Fleißig wird kommentiert und kommuniziert. Geschickt gemacht, landet Ihr Instagram Account sehr schnell an vorderster Stelle in der Google Suche. 

 

Instagram hylights Personen-Brands

Instagram Personen-Brands > 313.000 Follower

Quelle: Instagram 

Wie es zu einer so großen FAN-Gemeinde gekommen ist, diese Details finden Sie im Interview in diesem Blog-Beitrag!

Wie sich die heimische Wirtschaft, mit ihren Unternehmen, auf dieser Plattform, mit Engagement und Followern schlägt, dass lesen Sie in diesem Blog Beitrag. Auch als “Kampagnen -Plattform”, hat Instagram gezeigt, dass es als interaktives Kommunikationsmittel zwischen FANS und BRANDS gut geeignet ist. Erste, “zaghafte Versuche“,wie durch die HOFER – Kampagne , “kratzen” sozusagen, erst einmal, an den Möglichkeiten dieses sozialen Netzwerkes.

Eine der bisher erfolgreichsten Instagram Kampagnen, so liest man, stammt von IKEA Norwegen. Auch das vor kurzem gestartete Unternehmen, Netflix, benützte eine Instagram Kampagne: Netflix sucht den Grammaster . Diese Kampagne zeigte durchaus gewünschte Erfolge.

Eyeem die Foto-Plattform aus Berlin hat bereits Weltweit 10 Mio Nutzer!

Damit griff man den Trend der Handyfotografie, genau rechtzeitig, auf und verzeichnet weiterhin, rasant wachsende Nutzerzahlen. EyeEm, ist eine kostenlose Photo-Sharing-App für iOS- und Android-Geräte. Der Dienst bietet Nutzern die Möglichkeit, Fotos mit der Fotocommunity und zusätzlich mit Facebook, Twitter, Tumblr, Flickr und Foursquare zu teilen.

Mit bereits > 2.300 Followern liefert dieses, soziale Bilder Netzwerk, ein gutes Engagement, mit meinem touristischen BRAND, #Streetwandern.

Im Schnitt > 50 “Likes” pro ge-postetem BILD und ein paar Kommentaren. Ziel war es den BRAND, Streetwandern in Österreich, bekannt zu machen! Dazu gehört auch der Twitter Account @street_wandern In kurzer Zeit in den GOOGLE SERP`S  gelandet! Passt. 

 

Streetwandern Eyeem 2.300 Follower

Streetwandern in Eyeem bereits 2.300 Follower

 

 

Und zum Schluß für SIE, das Wichtigste!

NATIONALES oder rein LOKALES Denken ist gut aber gerade in sozialen Netzwerken, gegeben durch die hohen, möglichen Auswirkungen, von zahlreichen Views und Engagements, von ge-posteten Beiträgen, SIE werden ja öffentlich, international, sichtbar sein, muss man immer das GANZE,zu erreichende Netzwerk, betrachten. Bzw. wenn wir zum Beispiel, nur, von der “sprachlichen Reichweite eines Beitrages auf “deutsch” ausgehen, von den Nutzerzahlen mindestens aus, D-A-CH!

 Zahlen – Reichweiten sind das EINE, aber …:

  • Zielgruppen Erreichbarkeit
  • Selektionsmöglichkeiten, bei der Suche in den Netzwerken, Ansprache Möglichkeiten von passenden, interessierten Menschen, in meiner Zielgruppe
  • Messmöglichkeiten, Analysemöglichkeit, Monitoring
  • Administrationsmöglichkeiten
  • Tatsächliche Auslieferung, aller meiner Nachrichten (Posts), an meine FOLLOWER
  • Ist die Kontakt-Ansprache auch als Unternehmen mit privat Personen möglich? Siehe Unterschied Facebook, vs Google Plus oder Twitter!
  • Gezielte Werbemöglichkeiten, Kosten-Nutzen, was passiert wenn ich keine Werbung schalte? (Siehe Reichweiten Einbruch in Facebook, Sichtbarkeit meiner Beiträge?)
  • Relevanz für die Google Anzeige in den natürlichen Suche, Stichwort Social Signals in den Google SERP´s
  • Technische Möglichkeiten, Video-Konferenz, Live-Streaming (Hangouts – HangoutOnAir G+) Bilder Optimierung, Applikationen, etc.

… um nur ein paar von zahlreichen, wichtigen, zusätzlichen Punkten, angesprochen zu haben! 

Sie sehen, Nutzerzahlen alleine, aktive Nutzer, sind nur ein kleiner Teil der Dinge die für Sie wichtig sind, ob ein Social Netzwerk für Sie interessant sein könnte.

DER WEG ist das Ziel aber ohne einen guten START wird es schwer, bei der enormen Konkurrenz, seine eigenen Erwartungen, die man in SOCIAL MEDIA MARKETING steckt, zu erreichen!

Gerne begleite ich SIE, mit der optimalen STRATEGIE-Findung, der Umsetzung und dem dazugehörigen Training, zu Ihrem Social Media ERFOLG! 

 

KONTAKTIEREN SIE mich für ein kostenloses Gespräch per Skype, Hangout, Telefon, nach terminlicher Absprache!

 

Denken SIE nicht in SOCIAL-KANÄLEN, sondern beginnen SIE mit Ihrer Leitidee!

Quelle talkabout 

Denken Sie nicht nach Kanälen via talkabout

Denken Sie nicht nach Kanälen via talkabout

 

 

Loading Facebook Comments ...

Leave a Reply